Sport-Club Berg e.V.

... Tischtennis und Gesundheitssport für Groß und Klein

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Freiwilligendienst

FreiwilligenEinsatz-Logo-rgbDie Tischtennis-Jugend-Abteilung des SC Berg bietet einem jungen Menschen die Möglichkeit Freiwilligdienst zu leisten als Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport oder im Bundesfreiwilligendienst.

Wer sich für den Freiwilligendienst beim SC Berg interessiert, findet weitere informationen in diesem Artikel oder wendet sich direkt an Jugendleiter Gerhard Scheuing.



Ich bin dann mal weg…

E-Mail Drucken PDF

Fabian Hanke_KinderNach insgesamt 11 Monaten Bundesfreiwilligendienst beim SC-Berg endet dieser nun für mich. Somit ist es auch an der Zeit noch einmal auf die ereignisreichen letzten Monate zurückzublicken:
Nachdem ich im letzten Jahr mein Abitur absolviert hatte, zog ich Anfang September 2017 aus meinem Heimatdorf Kleinwallstadt in das ca. 350km entfernte Dintenhofen, um mein BFD beim SC-Berg anzutreten. In den ersten Wochen verlief alles noch recht ruhig und ich hatte Zeit mich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und einzuleben sowie die Jugendspieler und Aktiven des Vereins im Training kennenzulernen. Danach ging es auch schon ins Deutsche Tischtenniszentrum nach Düsseldorf zu meinem ersten Seminar. Hier konnte ich erstmals die anderen Tischtennis BuFdis kennenlernen und mich mit ihnen austauschen.

Weiterlesen...
 

Lukas Uhlmann neuer BuFDi beim SC-BERG!!

E-Mail Drucken PDF

Seit September 2009 bietet der SC-Berg jungen Menschen die Möglichkeit, einen Freiwilligendient im Bereich Tischtennis zu absolvieren und damit das Hobby für ein Jahr zum Beruf zu machen. Ab September 2018 wird nun Lukas Uhlmann aus Griesingen das Amt von Fabian Hanke überneLukas Uhlmannhmen und damit als neunter Freiwilligendienstler seinen Dienst beim SC-Berg antreten. Fabian hat Lukas ein paar Fragen gestellt:

Fabian: Erzähl doch ein paar Sätze über dich
Lukas: Mein Name ist Lukas Uhlmann, ich bin aktuell 18 Jahre alt und spiele seit acht Jahren Tischtennis. Außerdem ist eines meiner größten Hobbys Fußball.

Fabian: Wieso hast du dich für ein BFD entschieden?
Lukas: Nach der Schule hatte ich keine Ahnung, was ich machen soll und da Tischtennis mein größtes Hobby ist habe ich mich für ein BFD beim SC-Berg entschieden. Zusätzlich kenne ich Jugendleiter Gerhard Scheuing und einige andere Vereinsmitglieder schon länger was mir die Entscheidung für den BFD beim SC-Berg erleichtert hat.

Fabian: Was erwartest du von deinem BFD?
Lukas: Ich hoffe, dass die Jugendspieler sich in diesem Jahr sportlich verbessern können und ich den Kindern ein gutes Vorbild sein kann. Außerdem hoffe ich mich Umgang mit Kindern und Jugendlichen zu verbessern.

Weiterlesen...
 

Corinna gibt ihr Amt an Fabian ab

E-Mail Drucken PDF

Corinna gibt ihr Amt an Fabian ab

Fabian-InterviewBFD´ler Nummer acht heißt Fabian Hanke. Er ist der zweite freiwillige aus Kleinwaldstadt, nach Michael Jung der 2009 der erste freiwillige beim SC Berg war. In seiner Hospitationswoche bekam er ein paar Fragen von Corinna gestellt.

Corinna: Erzähl mir doch ein bisschen was über dich.

Fabian: Ich bin Fabian Hanke, bin 18 Jahre alt und komme aus Kleinwaldstadt, das ist im Norden Bayerns an der Grenze zu Hessen. Ich habe dieses Jahr mein Abitur absolviert. Tischtennis spiele ich seit neun Jahren, außerdem spiele ich Schlagzeug und bin Ministrant.

Corinna: Wie bist du auf die BFD Stelle in Berg gekommen?

Fabian: Durch Michael Jung, der auch in unserem Verein spielt und hier auch sein Freiwilligendienst geleistet hat. Ich wollte ein BFD machen, weil ich noch nicht wusste was ich nach der Schule machen soll und weil ich gerne mit Kinder/Jugendlichen zusammenarbeite. Da ich auch gerne Tischtennis spiele, hat sich das dann angeboten.

Corinna: Hast du schon mal Tischtennis Training gegeben?

Fabian: Ja, seit ca. einem halben Jahr, helfe ich in meinem Heimatverein beim Jugendtraining.

Corinna: Was erhoffst/erwartest du von diesem Jahr?

Fabian: Ich hoffe, dass ich neue Menschen kennenlernen kann, meine sozialen Kompetenzen verbessern kann und mit den Kindern Spaß haben kann. Außerdem hoffe ich, das ich selbständiger werde und den Kindern etwas beibringen kann.

Corinna: Wie sind deine ersten Eindrücke nach der Hospitationswoche?

Fabian: Mein Eindruck ist, dass die Menschen hier eigentlich alle recht nett und offen sind und das das BFD zwar manchmal etwas anstrengend, meistens aber schön ist. 

 

So schnell geht die Zeit rum

E-Mail Drucken PDF

So schnell geht die Zeit rumbild-interview-001

Seit September 2016 ist Corina Haas BFD´ler beim SC Berg, damit ist sie siebte freiwillige die sich für ihr freiwilliges Jahr beim SC Berg gemeldet hat. Dieses Jahr ist bald vorbei, deshalb beginnt nun Fabian Hanke sein BFD im September 2017. Er hat ihr ein paar Fragen gestellt.

Fabian: Was war für dich das schönste/beste Erlebnis in deinem BFD-Jahr?

Corinna: Es gab viele schöne Erlebnisse in diesem Jahr. Doch am besten gefallen hat mir, die Tischtennis WM in Düsseldorf, wo ich als Volunteer mit helfen durfte. Außerdem auch das Final Four in Ulm, wo die Kids des SC Bergs Einlaufkinder sein durften. Aber auch das nette beisammen sein, jede zweite Woche im Vereinshaus, hat mir sehr gefallen.

Fabian: Würdest du das Jahr nochmal machen? Wieso?

Corinna: Ja, auf jedenfall. Es hat mir sehr gut gefallen hat, auch wenn es ab und zu anstrengend war. Mir sind auch die Leute vom SC Berg sehr ans Herz gewachsen und mir wird es schwer fallen wieder von hier weg zu ziehen. Ich habe in diesem Jahr auch sehr viel neues gelernt, nicht nur im Bereich Tischtennis, ich bin auch selbständiger und verantwortungsvoller geworden.

Fabian: Hast du einen Tipp für beginnende FSJ/BFD´ler?

Corinna: Das ist eine gute Frage. Ja, man sollte gleich am Anfang des Jahres den Kindern auf eine liebe und nette Art klar machen wer das sagen hat, damit die Kinder und auch du Spaß am Training hast.

 

Freiwilligendienst beim SC Berg

E-Mail Drucken PDF

FreiwilligenEinsatz-Logo-rgbAb 1.9.2018 bietet die Tischtennis-Jugend-Abteilung des SC Berg wieder einem jungen Menschen die Möglichkeit, Freiwilligendienst im Rahmen Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Sport oder Bundesfreiwilligendienst (BFD), zu leisten.

Wer sich für ein FSJ oder BFD bei uns mit Start im September 2018 interessiert, sollte sich jetzt informieren und möglichst bald bewerben.

Weiterlesen...
 
Seite 1 von 5